Open Warm up // Laura Vilar (ES)

Mondays 12. & 19.9. and 10.,17., 24., 31.10.2022 // 17.00 – 18.15

Foto: Jean Mazel

Mondays 12. & 19.9. and 10.,17., 24., 31.10.2022 // 17.00 – 18.15

Bräuhausgasse 40, 1050 Wien // for free // Open level // in English language

As an artist in residence in Im_flieger Laura Vilar opens the practice of her warm up. With the aim of preparing the body, the sensitivity and the attention, she opens and shares a moment to move and warm up together. It will be based on movement, improvisation and some specific exercises. Anyone is welcome, as anyone can adapt the proposals to their own needs.

Als Artist in Residence in Im_flieger öffnet Laura Vilar die Praxis ihres Warm ups. Mit dem Ziel, den Körper, die Sensibilität und die Aufmerksamkeit vorzubereiten, öffnet und teilt sie einen Moment zum gemeinsamen Bewegen und Aufwärmen. Es wird auf Bewegung, Improvisation und einigen spezifischen Übungen basieren. Jeder ist willkommen, denn jeder kann die Übungen an ihre*seine eigenen Bedürfnisse anpassen.

Laura Vilar (ES) ist Tänzerin, Choreografin, Lehrerin und Forscherin, promoviert zur Zeit in Tanzphilosophie an der Autonomen Universität Barcelona (UAB). Sie ist Mitglied des Lehrerteams des Studiengangs Philosophie an der UAB und des MURAD-Masters EINA-UAB. Sie ist Co-Leiterin von nunArt, einem künstlerischen Forschungszentrum für performative Künste in Barcelona. Sie unterrichtet unterschiedliche Fächern am Institut del Teatre in Barcelona. Seit 2017 ist sie Leiterin des professionellen Trainings an der Area school’s dance. Laura hat auf nationaler und internationaler Ebene an zahlreichen Kunstzentren unterrichtet, wie z.B.: CODARTS Rotterdam, Saineb dance co Istanbul, Anton Bruckner Universität Linz, und nunArt, Area, Varium, La Caldera in Spanien. Laura tanzte in zahlreichen Kompanien, darunter die Compagnie Taffanel in Montpellier (2003-2010); Kompanie Cobosmika (2006-2013), mit der sie international mit der Kompanie von Russell Maliphant zusammenarbeitete; Hermanas de Castro Trànsit von Maria Rovira (2000-2001); La Inconnexa von Anna Sanchez (2002-2003); Lanònima Imperial von Juan Carlos García (2004); Comediants, von Joan Font. Salvatge cor, compañía de teatro-danza, Projekt Jo i la dona despullada I Salvatge cor, Text Albert Roig (2006-2008); Dance Theatre of Ireland von Robert Connor und Loretta Yurick, Produktion Handle with care (2010). Als Choreografin hat Laura zahlreiche Werke geschaffen, zur Zeit arbeitet sie an Tentativas de (DES) Aparición _ performance entre_sobre_desde una tesisi doctoral (Performance zwischen_über_von eine/r Doktorarbeit) im Rahmen der Residenz 2021/22 bei Im_flieger KünstlerInnen_Initiative Wien. www.nunartbcn.com, www.espacionomade.com/en/colaborador/laura-vilar