artists

Laura Vilar (ES)

ist Tänzerin, Choreografin, Lehrerin und Forscherin, promoviert zur Zeit in Tanzphilosophie an der Autonomen Universität Barcelona (UAB). Sie ist Mitglied des Lehrerteams des Studiengangs Philosophie an der UAB und des MURAD-Masters EINA-UAB.

Sie ist Co-Leiterin von nunArt, einem künstlerischen Forschungszentrum für performative Künste in Barcelona.

Sie unterrichtet unterschiedliche Fächern am Institut del Teatre in Barcelona. Seit 2017 ist sie Leiterin des professionellen Trainings an der Area school’s dance.
Laura hat auf nationaler und internationaler Ebene an zahlreichen Kunstzentren unterrichtet, wie z.B.: CODARTS Rotterdam, Saineb dance co Istanbul, Anton Bruckner Universität Linz, und nunArt, Area, Varium, La Caldera in Spanien.

Laura tanzte in zahlreichen Kompanien, darunter die Compagnie Taffanel in Montpellier (2003-2010); Kompanie Cobosmika (2006-2013), mit der sie international mit der Kompanie von Russell Maliphant zusammenarbeitete; Hermanas de Castro Trànsit von Maria Rovira (2000-2001); La Inconnexa von Anna Sanchez (2002-2003); Lanònima Imperial von Juan Carlos García (2004); Comediants, von Joan Font. Salvatge cor, compañía de teatro-danza, Projekt Jo i la dona despullada I Salvatge cor, Text Albert Roig (2006-2008); Dance Theatre of Ireland von Robert Connor und Loretta Yurick, Produktion Handle with care (2010).

Als Choreografin hat Laura zahlreiche Werke geschaffen, zur Zeit arbeitet sie an Tentativas de (DES) Aparición _ performance entre_sobre_desde una tesisi doctoral (Performance zwischen_über_von eine/r Doktorarbeit) im Rahmen der Residenz 2021/22 bei Im_flieger KünstlerInnen_Initiative Wien.
www.nunartbcn.com, www.espacionomade.com/en/colaborador/laura-vilar

Open Warm up // Laura Vilar (ES)

Mondays, 23. & 30.5. and 6. & 13.6.2022 // 17.15 – 18.30

2022
Workshop
Morning training with Laura Vilar (ES)

jeden Montag, 31.1. bis 28.2.
sowie 14., 21. & 28.3.2022 // 09.00 – 10.30

// advanced level

2022
Training