/* */
// KünstlerInnen_Initiative – Free Space and Experimental Ground for Dance, Performance and Transmedia Art

Foto: Mwoyo

Im_flieger LANDEBAHN

 

poetry & tea #2 // hosted by

mirabella paidamwoyo* dziruni

and Claire Lefèvre

 

Fr 10.9.2021 // 18.30

Bräuhausgasse 40, 1050 Wien // pay as you wish

 

Dear guests,

 

we invite you to an evening of poetry for all the senses.
While the sun sets we will share our poems with you and you are welcome to also share your poems with us.

 

Awaiting you softly,

Mwoyo and Claire

 

 

unterstützt von

 

mirabella paidamwoyo dziruni
In meiner künstlerischen Praxis stehen Empowerment und gemeinschaftliche Heilungsprozesse im Vordergrund. Inspiriert von alltäglichen Lebenserfahrungen werden de-koloniale und anti- rassistische Methoden verwendet und erarbeitet, um in diversen öffentlichen und privaten Räumen, mit nicht-binärer, queerer, Schwarzer Ästhetik, Platz einzunehmen. Bewegende Körper, Selbstinszinierung und kontinuierlicher Energieaustausch sind die Hauptkomponenten für diese komplexen Kreationen, um unübersehbare Zeichen der Veränderung zu setzen. www.mirabellapaidamwoyo.org

 

Claire ist eine französische Choreografin, Performerin und Autorin, die derzeit in Wien, Österreich, lebt. Sie sieht sich selbst gerne als Gastgeberin, die Mitwirkende und Zuschauer in Kitschlandschaften willkommen heißt, in denen Politik und Poesie sanft miteinander verwoben sind. In den letzten drei Jahren hat sie das Konzept der radikalen Weichheit als choreografische Strategie erforscht und dabei Hypersensibilität als Methode, Thema und Portal für die Vorstellung von (der) Arbeit angenommen. Claire, die sich selbst als Sprachfanatikerin bezeichnet, unterrichtet auch Schreibwerkstätten und schreibt für das Springback Magazine. www.clairelefevre.com