/* */
// KünstlerInnen_Initiative – Free Space and Experimental Ground for Dance, Performance and Transmedia Art

TRAINING_WORKSHOP@Im_flieger

 

morning yoga with mwoyo

 

 

 

every Mon 18.10. – 13.12.2021 // 8.00 – 09.30

every Wed 20.10. – 15.12.2021 // 8.00 – 09.30

 

Bräuhausgasse 40/Souterrain, 1050 Wien // open level // pay as you wish/can

 

 

 

pre-register/Anmeldung via mirabellapaidamwoyo@gmail.com

 

Yoga is an ancient healing practice for body, mind & soul.

Mwoyo has been practicing for 7 years & it’s a really valuable tool that helps her cope with everyday life – mentally, physically & spiritually.

Mwoyo invites you to join this healing journey with her!

 

Monday: 8.00 – 9.30

WEEKLY MANIFESTATION

start your week with a meditation, some stretching & a little strengthening flow.

open class for anyone & everyone!

 

wednesday: 8.00 – 9.30

MID-WEEK-CHECK-IN

BIPOC exclusive class

creating a space where we can practice feeling safe among ourselves & in our bodies.

 

A space free from racism, homophobia, transphobia or misogyny.

 

***

 

Yoga ist eine uralte Heilmethode für Körper, Geist und Seele.

Mwoyo praktiziert seit 7 Jahren und es ist ein wertvolles Werkzeug, das ihr hilft, den Alltag zu bewältigen – geistig, körperlich und spirituell.

Mwoyo lädt dich ein, sich mit ihr auf diese Heilungsreise zu begeben!

 

Montag: 8.00 – 9.30

WÖCHENTLICHE MANIFESTATION

Beginne deine Woche mit einer Meditation, etwas Stretching und einem kleinen stärkenden Flow.

Offene Klasse für jede*r!

 

Mittwoch: 8.00 – 9.30

MITTE DER WOCHE-CHECK-IN

BIPOC exklusive Klasse

Wir schaffen einen Raum, in dem wir uns darin üben können, uns in uns selbst und in unserem Körper sicher zu fühlen.

 

Ein Raum frei von Rassismus, Homophobie, Transphobie oder Frauenfeindlichkeit.

mirabella paidamwoyo dziruni

My interdisciplinary artistic practice focuses on empowerment and collaborative healing processes. Inspired by everyday life experiences, de-colonial and anti-racist methods are used and elaborated to take up space in diverse public and private spaces, with non-binary, queer, Black aesthetics. Moving bodies, self-presentation and continuous energy exchange as well as painting, styling and sculpture are the main components for these complex creations, representing visible signs of change.

***

In meiner künstlerischen Praxis stehen Empowerment und gemeinschaftliche Heilungsprozesse im Vordergrund. Inspiriert von alltäglichen Lebenserfahrungen werden de-koloniale und anti- rassistische Methoden verwendet und erarbeitet, um in diversen öffentlichen und privaten Räumen, mit nicht-binärer, queerer, Schwarzer Ästhetik, Platz einzunehmen. Bewegende Körper, Selbstinszinierung und kontinuierlicher Energieaustausch sind die Hauptkomponenten für diese komplexen Kreationen, um unübersehbare Zeichen der Veränderung zu setzen.

www.mirabellapaidamwoyo.org